Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 96
  1. #1
    Avatar von hubi
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Dischingen
    Beiträge
    19.459

    Der Stift, mal ganz anders

    Habe gestern einen Motor zusammengebaut (ich hatte die Köpfe und Zylinder runter) und mal warmlaufen lassen. Heute wollte ich die Köpfe nachziehen, also Ventildeckel runter und -hoppla! Fast kein Öl drin! Ok, vielleicht Scheisse gebaut und die Löcher zugeschmiert. Eigentlich passiert mir das nie, aber wer weiss schon. Also mal die andere Seite geöffnet- gleiches Bild, kaum Öl drin. So, jetzt mal starten, ohne Ventildeckel und gucken, was kommt. Nix. Niente. Nothing. Ein paar versprengte Tropfen statt der erhofften Megasauerei. Beidseitig. Viermal die Bohrung mit Silikon verstopft? Nie, war ja nüchtern und hab das auch nicht zum ersten Mal gemacht. Kurzes Telefonat mit dem Kunden zwecks Fehlersuche bzw. freigabe und dann mal eben den Kettenkasten runtergebaut. Beim Blick hinter das KW-Zahnrad hat sich der Verdacht bestätigt: Lagerbuchse sitzt weiter hinten als normal. Steuerkette runter und dann das ritzel abgezogen. Dieser Anblick bot sich mir:

    Fein, das gibt Arbeit. Interessanterweise befand sich der Stift noch in der Bohrung, er ist nur schludrig verstemmt worden und konnte zurückrutschen:

    Die Lagerbuchse hat übrigens einen leichten Schiebesitz bekommen, also ist das Lagerschild auch austauschreif.
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
    Bert Brecht

  2. #2
    Q-rossitäten Sammler Avatar von Caferacer
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Franggn
    Beiträge
    4.810
    Die Stiften heissen doch heutzutage Azubi's.
    Und das die nix verstemmen können kann schon mal vorkommen...
    Klaus der Franggnsagg

  3. #3
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    19.175
    Zitat Zitat von hubi Beitrag anzeigen
    .... er ist nur schludrig verstemmt worden und konnte zurückrutschen
    ........
    Wir sind hier in einem Bereich des Motors wo der normale Hobbyschreauber aus meiner Sicht an die Grenzen kommt.

    Diese Arbeit ist nicht trivial und man sollte eine gewisse Erfahrung haben, denn wir haben es mit einem hochbelasteten Mootorteil zu tun.

    Ist also eine Arbeit für den Fachmann.
    HG
    Matthias

  4. #4
    Avatar von hubi
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Dischingen
    Beiträge
    19.459
    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Wir sind hier in einem Bereich des Motors wo der normale Hobbyschreauber aus meiner Sicht an die Grenzen kommt.

    Diese Arbeit ist nicht trivial und man sollte eine gewisse Erfahrung haben, denn wir haben es mit einem hochbelasteten Mootorteil zu tun.

    Ist also eine Arbeit für den Fachmann.
    Nun, da war kein Hobbyschrauber dran (das Teil hat ne lückenlose Historie und ist in Erstbesitz). Entweder ist das noch original oder das Werk einer Tuningwerkstatt.
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
    Bert Brecht

  5. #5
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    19.175
    Zitat Zitat von hubi Beitrag anzeigen
    Nun, da war kein Hobbyschrauber dran (das Teil hat ne lückenlose Historie und ist in Erstbesitz). Entweder ist das noch original oder das Werk einer Tuningwerkstatt.
    Wie auch immer, ich empfand beim Zuschauen der Montage eines solchen Lagers mit Verstiften seinerzeit eine gewisse Brisanz, die sich durch das Schadensbild, verursacht durch wen auch immer, betätigt.

    Die Arbeit selbst mag nicht sonderlich schwierig erscheinen. Man muß das nur genau und richtig machen. Hier hilft weniger Kenntnis sondern es ist wohl Erfahrung gefragt.

    Ich habe seinerzeit für mich beschlossen, so etwas, für den Fall das es mich treffen sollte, in erfahrene Hände (ist hier ja auch gegeben) zu geben.
    HG
    Matthias

  6. #6
    Avatar von hubi
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Dischingen
    Beiträge
    19.459
    Da geb ich Dir recht. Das ist eine Stelle, die ich lieber 10x kontrolliere, bevor ich weitermache.
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
    Bert Brecht

  7. #7
    Bedenkenloser Avatar von Maxtor1971
    Registriert seit
    14.04.2007
    Ort
    HH
    Beiträge
    1.172
    Moib,

    ich hab hier noch ein Lagerschild liegen,
    braucht zwar auch ein neues Lager da
    das jetzige nicht an der richtigen Position sitzt,
    aber fest wäre es.
    Ein Unkundiger hat das Lager einfach so eingebaut, die Bohrung für den Stitft ist ganz woanders, der Stift selber aber vorhanden.
    Gruß

    Matze

  8. #8
    Avatar von hubi
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Dischingen
    Beiträge
    19.459
    Lagerschilde hab ich hier auch liegen. Ich muss jetzt erst mal den Motor auseinandernehmen und mal den Rest anschauen, nicht daß da noch Riefen auf den Hubzapfen sind oder die Zapfen Verschleiss aufweisen. Abgesehen davon geht das Messen des Kurbelzapfens nur ausgebaut, einfach auf Verdacht ein Lager reinzupressen mach ich nicht
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
    Bert Brecht

  9. #9

    Der Stift.

    Hallo Zusammen,
    das mit dem Stift kenne ich auch.
    Siehe hier:
    http://www.seelhorst-koeln.de/Hobby/...nde/Haupt4.htm

    Gruß
    Uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bast5-30.jpg  

  10. #10
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    42.200
    Zitat Zitat von aerouli Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,
    das mit dem Stift kenne ich auch.
    Siehe hier:
    http://www.seelhorst-koeln.de/Hobby/...nde/Haupt4.htm

    Gruß
    Uli
    Sehr schön dokumentiert, Uli.
    Das wär als pdf was für unsere DB.

    Aber zwei Dinge sind mir aufgefallen:
    1.
    Deutlich ist der fehlende Fixierstift zusehen.

    2. Die Verstemmung des Stiftes scheint mir etwas dürftig. So sieht das vertrauenserweckend aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Image8.jpg 
Hits:	423 
Größe:	145,7 KB 
ID:	28353
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier